Hinweis*

Kurzzeitkredite sind eine gute Lösung, um akuten Geldbedarf zu decken. Beispielsweise wenn ein Kunde seine Rechnung nicht bezahlt oder sich die Lohnzahlung verspätet, aber die Miete fällig ist. Da die Tilgungszeit solcher Darlehen sehr kurz ist, wird empfohlen, sie ausschließlich in solchen Situationen aufzunehmen – und wenn sicher ist, dass sie garantiert zurückgezahlt werden können. Schauen wir uns einmal näher an, was in Sachen Kurzzeitkredit wichtig ist.

Was sind Kurzzeitkredite?

kurzzeitkredit-tarifKurzzeitkredite oder Minikredite sind Kredite, die für kurze Zeit vergeben werden, also wenige Wochen nach der Auszahlung getilgt werden müssen. Sie sind in Deutschland kaum bekannt. Vexcash war im Jahr 2012 der erste Anbieter solcher Darlehen, mittlerweile gibt es mehr. In der Regel handelt es sich bei diesen um Kreditvermittler, die mit Banken kooperieren. Nicht selten versprechen sie rasche Bearbeitung und Auszahlung von Darlehen oder vergeben Kredite trotz Schufa. Deshalb ist es wichtig, bei der Auswahl des passenden Anbieters genauer hinzuschauen.

Meistens geht es bei Kurzzeitkrediten um vergleichsweise geringe Summen zwischen 100 und 1500 Euro, die nach wenigen Wochen bis Monaten auf einen Schlag zurückzuzahlen sind. Durch das geringe Risiko fällt die Bonitätsprüfung weniger streng aus, sodass Kunden mit mittlerer Bonität für ein Kurzzeitdarlehen infrage kommen. Damit unterscheidet sich diese Art der Geldleihe deutlich von klassischen Ratenkrediten, deren Kreditsumme im vier- bis fünfstelligen Bereich liegt und die über einen längeren Zeitraum in mehreren Zahlungen getilgt wird. Bei manchen Anbietern von Kurzzeitkrediten ist das maximale Darlehen für neue Kundschaft zunächst auf einen niedrigeren Betrag gedeckelt. Höhere Summen sind jenen Personen vorbehalten, die sich durch ihre vorbildliche Zahlungsmoral bewähren.

Vorteile:

✓ Vollständige Onlineabwicklung mit Videoident. Kein Papierkram.
✓ Schnelle Auszahlung möglich


Was ist bei Kurzzeitkrediten zu beachten?

kurzzeitkredit-beantragenUm den passenden Kurzzeitkredit zu finden, empfiehlt sich eine Recherche im Internet, entweder auf gut Glück oder mithilfe von Vergleichsportalen wie Check24 oder Verivox. Da es in Deutschland erst wenige Anbieter gibt, gestalten sich Suche und Vergleich ohnehin unkompliziert. Derzeit sind Kurzzeitkredite im Internet bei diesen Vermittlern zu bekommen:

Bei der Gegenüberstellung der einzelnen Anbieter sollten Interessierte die folgenden Punkte beachten. In erster Linie sind natürlich mit dem Darlehen verbundene Kosten und Höhe der Zinsen maßgeblich bei der Entscheidung. Vor allem durch Gebühren für Sonderleistungen wie eine bevorzugte Bearbeitung wird ein Kurzzeitkredit schnell teuer. Als Nächstes ist der Rückzahlungstermin interessant. Meistens liegt er 30 Tage nach dem Erhalt des Geldes, er kann mitunter im Rahmen der Antragstellung individuell festgelegt werden. Manche Anbieter gestatten ferner eine vorzeitige Tilgung der Schuld. In diesem Zusammenhang sollte die Art der Rückzahlung beachtet werden, da sich nicht jeder Kreditgeber sein Geld per Lastschrifteinzug zurückholt. Falls das Darlehen vom Empfänger per Überweisung getilgt werden muss, ist es wichtig, dass er dies rechtzeitig erledigt und Verzögerungen durch Feiertage oder Wochenende einplant.

Vorteile:

✓ Bezahle dir Geld aufs Konto aus.
Bis zu €1.500 in 10 Minuten.
✓ Finanzierung bei Ikea
✓ Ideal für Studenten


Wie viel kosten Kurzzeitkredite?

kurzzeitkredit-findenWie bei jedem Darlehen müssen Kreditnehmer für das geborgte Geld Zinsen bezahlen. Hierbei ist der effektive Jahreszins von Interesse, denn er enthält sämtliche Kreditkosten. Der Zinssatz liegt oft höher als bei einem herkömmlichen Ratenkredit und bewegt sich eher in einer Kategorie mit dem Dispozins. Beispielsweise sind es 14,82 % p. a. bei Vexcash und 7,95 % p. a. bei Cashper. Hinzu kommen Gebühren für verschiedene Extraleistungen, die sich je nach Anbieter unterscheiden. Auf Wunsch kann eine beschleunigte Auszahlung, eine Verschiebung des Tilgungsdatums oder eine Aufteilung in mehrere Raten kostenpflichtig dazugebucht werden. Beim Zahlungsverzug ist des Weiteren mit Mahngebühren zu rechnen.

Abhängig von der benötigten Summe sollte genau ausgerechnet werden, welche Kreditoption günstiger ist, der Minikredit oder der Dispo. Letzterer hat seine Vorteile, schließlich ist er sofort verfügbar, muss nicht genehmigt werden und ist leicht auszugleichen. Unter Umständen kann er daher die billigere Alternative sein. Bei höheren Summen ist manchmal ein Ratenkredit die lohnenswertere Wahl, manche Banken wie Santander oder die Deutsche Bank bieten Darlehen ab 1000 Euro und zu günstigeren Zinsen an, die ebenfalls online zu beantragen sind und ähnlich schnell bearbeitet werden.


Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

336x280Die Frage nach der Kreditsumme ist bei der Inanspruchnahme von Kurzzeitkrediten besonders sorgfältig zu beantworten. Gerade in einer finanziellen Notlage ist es wichtig, nur so viel Geld zu leihen, wie wirklich benötigt wird und problemlos zurückgezahlt werden kann. Hier wirken die meisten Anbieter entgegen, indem sie die verfügbare Summe für Neukunden limitieren.

Interessierte Kreditnehmer sollten sich in Ruhe einen Überblick über ihre finanzielle Lage machen. Das geht beispielsweise mit kostenlosen Haushaltsrechnern im Internet.

Dieser stellt die Einnahmen und Ausgaben einander gegenüber. Am Ende der Kalkulation bleibt ein Rest übrig. Dieser kann – abzüglich eines Puffers – der Tilgung eines Darlehens dienen.

Jedoch ist diese Art der Berechnung vor allem für Ratenkredite praktisch, weil aus der möglichen Monatsrate die Kreditsumme errechnet wird. Minikredite sind dagegen eher ein Vorschuss von bald eintreffendem Einkommen.


Wie beantrage ich einen Kurzzeitkredit?

kurzzeitkredit-laufzeitKurzzeitkredite werden schnell und unbürokratisch online beantragt. Allerdings sind dazu die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • antragstellende Person ist volljährig
  • dauerhafter Wohnsitz in Deutschland
  • regelmäßiges Einkommen in bestimmter Höhe (z. B. 700 Euro bei Cashper)

Anschließend werden gewünschte Summe und – falls möglich – Rückzahlungsdatum festgelegt. Nach Ausfüllen des Antragsformulars müssen Neukunden ihre Identität beweisen, etwa mit dem Postident- oder dem Videoident-Verfahren. Liegen dem Vermittler alle Unterlagen vor, wird der Kredit bearbeitet. Bei manchen Anbietern wie Vexcash erhalten Antragsteller sofort Bescheid, ob sie für ein Darlehen infrage kommen. Meistens vergehen von der Beantragung bis zur Auszahlung einige Tage. Unter Umständen ist es notwendig, dass der Anbieter weitere Dokumente verlangt. Bei der Ferratum Bank beispielsweise kann dies bis zu 15 Werktage in Anspruch nehmen. Auf diese Weise wollen Anbieter ihre Kunden dazu bewegen, den Expressservice zu buchen, doch dessen Kosten übersteigen die Zinsen bei Weitem und er sollte deshalb möglichst nicht genutzt werden.

Vorteile:

✓ Schufaneutrale Anfrage
✓ Kostenlose Kreditberatung
✓ Günstiges Kleinkreditangebot
✓ 24h Kreditabwicklung


Diese Anbieter für Kurzzeitkredite gibt es:

Kurzzeitkredite gibt es meist von Unternehmen, die als Vermittler auftreten und mit einer oder mehreren Banken kooperieren. Wir stellen die beliebtesten im Folgenden vor.

Welche Kurzzeitkredite gibt es bei Cashper?

Cashper vergibt Darlehen zwischen 100 und 600 Euro, Bestandskunden bekommen sogar bis zu 1500 Euro. Die Zinsen liegen bei 7,95 %. Das Ausfüllen des Antragsformulars und die Onlinelegitimierung mit verify-U geht schnell, aber bis zur Auszahlung können 7 Werktage vergehen. Wer so lange nicht warten will, bucht die Expressüberweisung und zahlt dafür in Abhängigkeit von der Kreditsumme 39 bis 99 Euro. Dann ist das Geld nach 24 Stunden auf dem Konto. Cashper gestattet Laufzeiten von 30 oder 60 Tagen, Minikredite unter 200 Euro können auch nach 15 Tagen zurückgezahlt werden. Kredite sind trotz Schufa-Eintrag möglich, allerdings wird jeder Fall individuell geprüft. Wichtig ist, dass die Beantragenden über ein regelmäßiges Einkommen von wenigstens 700 Euro monatlich verfügen.

728x90


Welche Kurzzeitkredite gibt es bei Vexcash?

VEXCASHBei Vexcash erhalten Neukunden bis zu 1000 Euro und können selbst entscheiden, ob sie das Geld nach 15, 30, 60 oder 90 Tagen zurückzahlen. Die effektiven Jahreszinsen betragen 14,82 %. Als Voraussetzung gilt ein Mindesteinkommen von 500 Euro. Somit erhalten auch Personen, Minijobs ausführen oder BAföG empfangen, ein Darlehen von Vexcash. Ein negativer Eintrag in der Schufa stellt kein Ausschlusskriterium dar, sofern er als erledigt gemeldet ist. Nach Eingabe ihrer persönlichen Daten erhalten Beantragende umgehend Bescheid, ob sie das Kurzzeitdarlehen bekommen oder nicht. Über die Dauer bis zur Auszahlung oder eventuelle Zusatzoptionen macht das Unternehmen keine Angaben. Bemerkenswert ist jedoch, dass die Tilgung per Überweisung erfolgen muss.


Welche Kurzzeitkredite gibt es bei der Ferratum Bank?

200x50Die maltesische Ferratum Bank vergibt mit dem Xpresscredit kleine Kreditsummen zwischen 50 und 1000 Euro für neue Kunden. Wer schon einmal ein Darlehen bei ihr hatte und es pünktlich zurückzahlte, darf sich erneut bis zu 3000 Euro borgen. Die Laufzeit kann zwischen 30 und 180 Tagen liegen, eine Aufteilung in mehrere Raten ist kostenpflichtig buchbar. Der Zinssatz beträgt 10,36 %. Das Beantragen eines Kredits geht unkompliziert online. Normalerweise wird das Darlehen nach 15 Tagen ausgezahlt. Wer den Prozess beschleunigen möchte, nimmt den kostenpflichtigen XpressService in Anspruch.

Vorteile:

✓ Bis zu 1000 € und 6 Raten für Neukunden, 3000 € und 6 Raten für Bestandskunden.


Welche Alternativen gibt es zu einem Kurzzeitkredit?

kurzzeitkredit-auszahlungWer schnell Geld leihen und dieses ebenso schnell wieder zurückzahlen möchte, hat mehrere Optionen. Der Kurzzeitkredit ist lediglich eine davon. Welche weiteren Wege es gibt, zeigt die folgende Liste.

  • Dispositionskredite: Im Vergleich zu einem kurzzeitigen Darlehen sind Dispos flexibler, weil sie sofort und unkompliziert durch Überziehen des Girokontos zur Verfügung stehen. Jedoch ist diese Variante ausschließlich für Menschen nutzbar, denen ein Dispo eingeräumt wurde. Inhaber eines Basiskontos haben diese Option beispielsweise nicht. Zudem gibt es keine zeitliche Bindung an einen Dispokredit. Dies kann dazu führen, dass er günstiger als der Kurzzeitkredit ist, obwohl die Zinssätze oft ähnlich ausfallen. Auf der anderen Seite wird es empfohlen, Dispos zügig auszugleichen, da sie zu hohen Kreditkosten führen.
  • Rahmenkredite: Sollten Verbraucher im Voraus wissen, wann sie wie viel Geld benötigen, sind Rahmenkredite eine gute Wahl. Besonders weil sie preiswerter als Dispos oder Kurzzeitdarlehen sind, haben sie sich auf dem Markt etabliert. Aufgrund des flexiblen Kreditrahmens und der Rückzahlungsmethoden haben Kreditnehmer viele Optionen. Wer möchte, kann das geliehene Geld in einer Rate zurückzahlen oder sich dafür einige Monate Zeit lassen. Ein Nachteil dieser Finanzierung ist jedoch der variierende Zinssatz. Dadurch wird es schwieriger, die Finanzen zu planen.
  • Kreditkarte: Wer bereits eine echte Kreditkarte hat, also eine Charge Card oder Revolving Card mit Kreditrahmen, kann die nutzen, um einen plötzlichen Geldbedarf zu decken. Das geht natürlich unter der Voraussetzung, dass das Kartenlimit dazu ausreicht. Die Umsätze werden gesammelt und einmal im Monat entweder dem Karteninhaber in Rechnung gestellt (Revolving Card) oder direkt vom Referenzkonto abgebucht (Charge Card). Ist zu jenem Zeitpunkt wieder ausreichend Geld vorhanden und ein vollständiger Ausgleich möglich, war das Darlehen sogar zinsfrei.
  • Arbeitgeberdarlehen: Vielen Angestellten ist es nicht bewusst, dass sie von ihrer Firma möglicherweise ein Darlehen bekommen können. Dieses hat häufig günstigere Konditionen als ein Bankkredit, der Nachteil sind die hohen Tilgungen. Wichtig hierbei ist, dass ein Kreditvertrag aufgesetzt wird, der unabhängig vom Arbeitsvertrag ist, damit es im Kündigungsfall nicht zu Problemen kommt. Interessierte Personen fragen am besten direkt in ihrem Unternehmen nach, ob dieses ihnen aus einer finanziellen Notlage helfen kann, oder lassen sich zunächst rechtlich beraten.
  • Privatkredit: Wenn es um einen Betrag im niedrigen dreistelligen Bereich geht, hilft vielleicht ein Freund oder Familienmitglied aus. Um Streitigkeiten zu vermeiden, sollten Kreditsumme und Rückzahlungstermin schriftlich festgehalten werden.

 Fazit zu Kurzzeitkrediten

Das Angebot an Kurzzeitkrediten ist in Deutschland recht übersichtlich. Meist haben kurzzeitige Darlehen eine Laufzeit zwischen 15 und 90 Tagen und eine Summe zwischen 50 und 3000 Euro. Üblich ist die Tilgung auf einen Schlag, gegen einen Aufpreis ist eine Aufteilung auf mehrere Raten möglich. Bei Kurzzeitkrediten wird häufig ein Darlehen angeboten, obwohl ein Eintrag bei der Schufa besteht. Somit haben Privatpersonen mit weniger guter Bonität die Möglichkeit, einen finanziellen Engpass zu überbrücken. Die einzigen Voraussetzungen sind meist ein fester Wohnsitz in Deutschland, ein deutsches Girokonto und regelmäßige Einnahmen im mittleren dreistelligen Bereich.

*) Dieser Artikel informiert über verschiedene Produkte, die teilweise mit Partner-Links hinterlegt wurden. Erfolgt eine Bestellung über einen solchen Link, erhalten wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert.